Wir singen et mit L.S.E: Wir haben schon 1000 Mal gesagt: IHR SOLLTET SEIN LASSEN!

Lasst es doch mal sein, den Begriff „Volontariat“ als schale Worthülse für jedes x-beliebige Beschäftigungsverhältnis  herhalten zu lassen. Haben wir schon das ein oder andere mal hier thematisiert. Ein Volontariat braucht Richtlinien, an die sich gehalten werden muss.

Ich bin dafür, solche Richtlinien zu erarbeiten und mich dafür auch auf Bundesebene zu engagieren. Die Mindestlohndebatten werden schon lange geführt, aber an die Volontäre in jenen Beschäftigungsverhältnissen wird da nur sekundär gedacht. Auch die zuständigen Verbände innerhalb der PR und Medienbranche agieren wenig in diesem Bereich. Nur manche Agenturen halten sich an die ungeschriebene Regel und zahlen ein fast geregeltes Gehalt.  Hinzu kommen auch noch die nötigen Inhalte, die ein Volo erst zum Volo machen. Ausbildungsinhalte, Besuche von Akademien, Kursen. Zum Beispiel muss in einem klassischen Volo, bei der Zeitung, ein Wechsel durch alle Ressorts möglich sein. Das aber nur am Rande. Wie gesagt: Das Volo kommt aus dem klassischen Printbereich und wird von allen möglichen Playern in der Medienbranche als Kuh durch’s Dorf getrieben. Es gibt keine Regeln. Daher hält sich auch niemand daran. Damit muss Schluss sein.

Ich habe mich an das Arbeitsministerium gewandt und warte da auf Bescheid, wie man solch ein Unterfangen am besten angeht. Was man allerdings braucht, sind Menschen, die sich engagieren und die vernünftig ihre Interessen vertreten. Meldet euch und wir entwickeln eine Petition und reichen diese dann ein.

Das habe ich vor Wochen geschrieben, nachdem ich mich an verschiedene Stellen gewandt habe, um zu fragen, wie man mit einer solchen Absicht den am besten vorginge. Erst wurden meine E-Mails weiterleitet, dann kam irgendwann ein Brief, der mir sagte, meine Anliegen sei auch weitergeschickt worden. Leider sagte man mir nicht genau wohin. Mach’s gut, Anliegen! Schreib mir mal wieder und sag, wie lang dein Weg in die Mülltonne gedauert hat! Währenddessen haben Rose und ich wieder schon ANTI-Beispiele gefunden.

1. gesucht: Der Depp vom Dienst

Volontärin gesucht! – Schulabgänger aufgepasst!!! Wir suchen ab 01.11.2009 eine/n engagierte/n Volontär/-in der/die Lust hat, für ein Jahr in unserem Team mitzuarbeiten. Deine Aufgaben umfassen die allgemeine Assistenz im TV – und Musikbereich. Du unterstützt u.a. unsere TV-Abteilung bei der Organisation und Durchführung von TV-Shows, bei der Gästebetreuung, Einholung von Angeboten und Erstellung von Werbemitteln, internationale Korrespondenz, Reiseorganisation und -buchungen und hilfst bei der Organisation von Events und Auftritten unserer Künstler. Was du dafür mitbringen solltest sind Lust auf Musik und TV, gute Englischkenntnisse, Teamgeist, einen guten Umgang mit Word, Excel & Co. sowie eine selbständige Arbeitsweise.

———

Mach alles und irgendwie nix, damit die Firma am laufen bleibt.

2. gesucht: Der Schritt zurück-Macher

Sie sind ausgebildeter (Verlags-)Kaufmann m/w.
Sie haben sehr gute PC-Kenntnisse.
Sie kennen sich mit Druckunterlagen bestens aus.
Sie haben buchhalterisches Verständnis.
Sie sind kommunikativ.
Sie arbeiten strukturiert und haben ein Gespür für die Optimierung von Prozessen.
Sie arbeiten gerne in einem jungen, engagierten Team.

Ihr Aufgabengebiet:
Office-Koordination
Vorbereitende Buchhaltung
Anzeigendisposition
Einholen und Prüfen von Druckunterlagen

Ihr Einsatzort:
Düsseldorf Medienhafen

Ihre Zukunftschancen:
Nach dem Volontariat ist eine Übernahme in eine Festanstellung möglich.

——-

Sie sind ausgelernt? Na, dann fangen Sie doch wieder unten an! Am besten bei uns für ein schmales Geld. Willkommen!

Auf eine Neues. Wieder einsteigen, wieder mit dabei sein. Versuchen wir es nochmal. Lassen wir diesmal Rose ihr Glück versuchen. Vielleicht bekommt sie ja eine Antwort???!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s